Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: sackjeseech.com - [das köwiboard]. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aktuelle25

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. August 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2013, 09:15

Events in Königswinter

Der Königssommer ist vorbei aber langweilig wird es in der Altstadt nicht.

Ich habe was neues schönes für euch im September gefunden:

Grimm-Festival: Die Grimms - Ein Märchen aus Deutschland




Samstag, 14. September 2013 bis Sonntag, 22. September 2013


Im Rahmen des Grimm-Festivals, das die Kulturinitiative "Literatur im Siebengebirge" in Königswinter und Bad Honnef initiiert hat, führt das Bonner Ensemble Thèâtre Bohémien in die wundersame Welt deutscher Märchen ein: die Brüder Grimm nehmen die Besucher mit auf einen Rundgang durch den Park von Schloss Drachenburg. Sie präsentieren an mehreren Stationen bekannte Märchen mit zum Teil unbekanntem Inhalt und überraschenden Wendungen.

Die Fahrt mit der Drachenfelsbahn ist inklusive.

Kinder unter 6 Jahren könen kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen. Eltern dürfen maximal 4 Kinder unter 6 Jahren mitnehmen. Die kostenfreien Karten für Kinder unter 6 Jahren können leider nicht online gebucht werden. Diese erhalten Sie an der Kasse der Drachenfelsbahn und an der Schlosskasse von Schloss Drachenburg.


Dieses Ticket gilt einmalig für das von Ihnen gebucht Event. Versandgebühren entfallen. Das Ticket kann nach dem Kaufvorgang ausgedruckt werden

aktuelle25

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. August 2013

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. September 2013, 11:01

Coktail Seminar

Exklusiv für GA-Leser



Beim Seminar im "La dee da" geht es um Cocktails, Longdrinks & Co.



Von Claudia Sülzen



BAD HONNEF. Auf den Inhalt kommt es an. "Ein Cocktail ist immer nur so gut, wie seine schlechteste Zutat", sagt Katrin Reitz. Und deshalb kommen bei der 28-Jährigen und ihrem Partner Kyrre Moe auch nur die allerbesten Zutaten ins Glas. Frische Säfte, handverlesene Pürees aus saisonalen Früchten ohne Zusätze sowie Spirituosen, die es nicht nur prozentual, sondern vor allem qualitativ in sich haben - wer im "La dee da" in Bad Honnef einen Drink bestellt, bekommt nicht einfach ein Getränk.















Gaumenkitzler: Im 'La dee da' kredenzt Katrin Reitz Klassiker ebenso wie eigene, teils prämierte Cocktail-Kreationen. Foto: Frank Homann

Er oder sie bekommt ein Lebensgefühl. Und die Chance, ein Stückchen davon mit nach Hause zu nehmen: Exklusiv für GA-Leser veranstaltet Katrin Reitz am Samstag, 28. September, 16 Uhr, ein mehrstündiges Cocktail-Seminar.

Seit fünf Jahren betreiben Katrin Reitz und Kyrre Moe, die sich beim Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef/Bonn (IUBH) kennengelernt haben, das "La dee da" an der Bad Honnefer Hauptstraße, für das sie nun einen Nachfolger suchen. Entstanden war die Idee einer eigenen Bar beim Auslandssemester.

"Das fehlt in Bad Honnef", dachten sich beide. Wieder in Bad Honnef und den Hochschul-Doppelabschluss, Diplom und Bachelor Hotelmanagement, in der Tasche, setzten die gebürtige Düsseldorferin und der Norweger aus Trondheim die Idee in die Tat um. Die Wunsch-Location war frei. Ein Businessplan wurde geschrieben. "Dann haben wir uns herangetastet", sagt Katrin Reitz zu den ersten Schritten als Bartender in der Kellerbar, der beide auch optisch ihren Stempel aufdrückten.

Ein weiterer Sinn ist eminent wichtig in diesem Beruf: der Geschmackssinn. "Man kann nicht mit Ingredienzien mixen, die man zuvor nicht pur probiert hat", sagt Katrin Reitz. Entsprechend baut die 28-Jährige ihre Seminare, viele davon an ihrer früheren Alma Mater auf dem Campus Bad Honnef, auf.

Im ersten Teil werden zunächst fünf Basisspirituosen vorgestellt und verkostet. Profundes Fachwissen gibt es obenauf: Herkunft, Historie und Herstellung der Spirituosen werden erläutert. Dann werden die Tools wie Boston Shaker & Co. kennengelernt und natürlich die richtige Technik beim Aufbauen oder Shaken der Drinks. Mehr als 200 Rezepte beherrscht Katrin Reitz aus dem Effeff.

Fünf davon darf jeder Seminarteilnehmer ausprobieren, mit zwei den eigenen Gaumen kitzeln, weitere sind zur allgemeinen Verkostung. Wichtig ist Katrin Reitz: Mit - noch dazu übermäßigem - Alkoholkonsum habe das nichts zu tun. "Unsere Gäste trinken im Schnitt zwei Cocktails am Abend." Genuss eben. Viele interessierten sich für Cocktail-Kultur, Produkte und Machart. Katrin Reitz: "Wir haben sehr viele kundige Gäste, das mag ich ganz besonders."

Im Seminar gibt es auch Tipps, welche Zutaten und Tools die heimische Bar braucht. Überraschend für viele Teilnehmer: "Die klassischen Cocktails haben nur wenige Zutaten. Aber man muss die richtigen haben, die Zusammensetzung kennen. Die Kursteilnehmer sollen viel mitnehmen. Und gefordert sein."

Auch Katrin Reitz lässt sich gerne fordern. Oft schon nahm sie an Wettbewerben teil. Mit "sehr viel Spaß" sammelt sie so ständig neue Impulse für ihren Beruf. Und ist überaus erfolgreich, wie der dritte Platz der deutschen Meisterschaft 2012 und Erfolge etwa bei den "Diageo World Class 2012", dem Wettbewerb "Academia del Ron von Havana Club" oder den NRW-Meisterschaften der Deutschen Barkeeper-Union belegen.

Jüngst fügte sie den Sieg beim Deutschland-Finale eines Wettbewerbs des Gin-Herstellers G'Vine an. Dotiert war er mit einer Woche Aufenthalt in Cognac, wo 14 siegreiche Teilnehmer aus aller Welt ihr Können maßen - und Katrin Reitz fürs beste Fachwissen prämiert wurde. Den "schönsten Preis" aber, sagt sie, bekam sie beim Weltfinale von "Beafeater 24": Ihr Cocktail wurde von den Gästen auf Rang eins gewählt.

Würden sie ausgelobt, Gästepreise erhielte das "La dee da"-Team jeden Tag. Umso wichtiger ist Katrin Reitz und Kyrre Moe, dass ihr "Baby" gute Nachfolger findet: Sie planen ihre Zukunft in Norwegen. Wann es soweit sein wird, steht noch nicht fest. Wohl aber, dass sie noch vielen Gästen die Augen öffnen wollen für ein Stück besondere Gastlichkeit.

Info: "La dee da", Hauptstraße 33, Bad Honnef, geöffnet Dienstag und Mittwoch, 19 bis 2 Uhr, Donnerstag bis Samstag, 20 bis 4 Uhr, Sonntag/Montag Ruhetage. Info: www.ladeeda-bar.de

Cocktail-Seminar im La dee da

Der General-Anzeiger und Katrin Reitz vom "La dee da" bieten am Samstag, 28. September, ein Cocktail-Seminar exklusiv für GA-Leser zum Vorzugspreis von 45 Euro pro Person an. Das zweieinhalb bis dreistündige Seminar mit Warenkunde, Technik sowie dem Mixen von eigenen Drinks beginnt um 16 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf zwölf Personen. Verbindliche Anmeldungen nimmt der General-Anzeiger entgegen. Rufen Sie uns an unter der Hotline 01379/886811* oder senden Sie eine SMS mit dem Kennwort GAB3 an die Kurzwahl 1111*. Bitte geben Sie Namen und Adresse an. Teilnahmeschluss ist heute, 24 Uhr. Die Gewinner werden benachrichtigt.

*0,50?/Anruf aus dem deutschen Festnetz; gegebenenfalls abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz.





Artikel vom 24.09.2013

aktuelle25

Schüler

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 12. August 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. September 2013, 11:15

Bühnenprogramm für den Verkaufsoffenen Sonntag 29.09.2013 12 Uhr bis 17 Uhr in Ittenbach


Thema bewerten