Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: sackjeseech.com - [das köwiboard]. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bäbes

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 11. Januar 2005

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: ***SCHUMI***

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juni 2005, 17:17

Jooo, auch vo mir "GUTE BESSERUNG" :thumbsup:
Wenn der Hirntod wirklich ein Zeichen für das Lebensende wäre, dann müßte man bei uns ganze Bevölkerungsgruppen begraben... Dieter Nuhr - dt. Kabarettist

Babsi

Junggesellen

Beiträge: 1 682

Registrierungsdatum: 14. Juni 2004

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juni 2005, 19:44

werd schnell wieder gesund!!!!
die allerbesten genesungswünsche!!!! :bussi:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Babsi« (26. Juni 2005, 19:45)


Schatzi

Dollendorfer

Beiträge: 2 384

Registrierungsdatum: 23. Januar 2004

Wohnort: Oberdollendorf / Köln

Lieblingsclub: 1. FC Köln natürlich

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Juni 2005, 09:14

Lieber Mäthes,

wünsch Dir ebenfalls gute Besserung und komm schnell wieder auf den Damm.

:jrooss:
Jetzt online mit neuer Homepage incl. Forum, Fotoalbum, Gästebuch

Bingobär

Früh Fighters

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 30. November 2003

Wohnort: St. Katharinen

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Juni 2005, 09:43

Natürlich auch GUTE BESSERUNG von Dom & mir!

Was ist denn mit dem armen Mäthes? :hää:
Wer später bremst ist länger schnell!!! :D

Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Juni 2005, 21:06

Liebe Familie, liebe Freunde,

heute Mittag bin ich endlich aus dem Krankenhaus entlassen worden!
Ich hatte einen Spontanpneumothorax im rechten Lungenflügel.
Das ganze ist aber soweit wieder behoben und sollte, nach vier
Wochen Schonung endgültig überstanden sein :)
Weitere Infos zu dieser unaussprechlichen Diagnose könnt Ihr hier lesen:
http://www.lifeline.de/cda/page/center/0…1-30088,FF.html

Positiv an der ganzen Geschichte war vor allem der Entlassungsbericht!
Denn dort werde ich mit „athletischem Körperbau“ beschrieben und
meine Leberwerte haben mit einem GGT Wert von 32 ein sehr positives
Ergebnis gebracht *g*

Ich möchte mich bei allen für die netten Besuche und zahlreichen
Genesungswünsche bedanken :)

Liebe Grüße
Euer Martin/Mäthes

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. Juni 2005, 12:39

Ah, der Mann den sie "el pulmón" nannten... :D

Na Mäthes, wieder fit soweit?
*** nos vemos en los bares ***

Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. Juni 2005, 12:50

Jau, es geht aufwärts! :)

Nur finde ich im Netz immer mehr Infos zu Dingen die ich entweder für ein Jahr oder garnicht mehr machen darf :heul:
Fliegen, Tauchen ist schon sehr beschissen :mad:
Bei Freeclimbing, Bungee, Extremklettern bin ich nicht so ganz enttäuscht :D

Aber ein gutes hat die Sache! Um den Bund brauch ich mir wohl keine Sorgen mehr machen :bounce: :doll:

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. Juni 2005, 12:53

Fliegen, Tauchen ?
Besinn Dich auf Deine Stärken!
Wie sieht es denn mit saufen und rauchen aus?
*** nos vemos en los bares ***

Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. Juni 2005, 12:57

*lol*

Beides sollte ich besser einschränken bzw. aufhören. Aber was wäre ich ohne meine Hobbys? Fehlt noch dass die mir die Bettengymnastik verbieten!

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:04

Ach komm, das sagen doch nur die Ärzte. Und was ist ein Arzt?
Ein ehemaliger Student! Und die Typen kennen wir doch nur zu genüge.
Vollgekifft und zugesoffen in den Vorlesungen rumhängen - das wars.

Und mal ehrlich - wie oft fliegst Du von Dir zu Hause zum Schmitz?
Oder wie oft bist Du den Rhein bis zu irgendeiner Kneipe getaucht?
Geht ja auch nur im Sommer, wäre sonst zu kalt und man könnte sich ne Lungenentzündung holen!
*** nos vemos en los bares ***

Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:12

Das ist korrekt. Aber ich denke ausnahmsweise über die Grenzen der Königswinterer Bahnhofstraße hinaus und überlege wie ich es denn schaffen soll im nächsten Jahr ohne Flieger nach Malle zu kommen. Und selbst wenn ich das mit Hilfe von Zug/Auto und Fähre schaffen sollte; wie soll ich ohne zu tauchen im Größten Sangria-Eimer der Welt überleben und auch die Gunst des Muschitauchens will ich mir ohne Schnorchel genehmigen...

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:22

Ok, das sind berechtigte Gedankengänge! Aber dafür brauchen wir doch keinen Arzt.
Schauen wir uns die Situation im einzelnen an:

Problem Malle:
Zug, Auto, Fähre - gelöst.

Sangria-Eimer:
Hierzu werden wir wohl eine Sonderkunstruktion entwerfen müssen.
Ich stelle mir ein Schnell-Rotationssystem mittels eines Kugellagers vor, welches Dir im Eimer eine Sangria-Luftblase erzeugt.
Zusätzlicher Effekt: Schwindelig vor dem ersten Schluck!
(genaue Konstruktionszeichnung folgt)

Problem Muschitauchen:
Auch hier ist eine Sonderkonstruktion denkbar. Mit eine V²A - Lochblech sollten wir einen Schritt weiter sein.
*** nos vemos en los bares ***

Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:38

Das mit der Sangria-Luftblase gefällt mir schon sehr gut! Würde einen Schnell-dicht-Effekt hervorrufen, der durch den weniger benötigten Alk die Mehrkosten der längeren Anfahrt ausgleichen würde.

Bei der Variante mit dem Lochblech sollte man möglichst die Kanten abschleifen um die Gefahr eines Penispneumothorex zu minimieren. Die Möglichkeit einer transperenten Lösung sollte man zusätzlich im Auge behalten um die freie Sicht auf die jenige welche Muschi zu gewährleisten. Dies sollte aber von Fall zu Fall neu entscheiden.

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Juni 2005, 13:46

Das Abschleifen der Kanten ist natürlich empfehlenswert. Im Material können wir selbstverständlich variieren - ein CU-Lochblech scheidet jedoch aus, da die Gute ja sonst eventuell oxidieren könnte.
(Was natürlich in Händlerkreisen ihren Wert unglaublich steigern würde!)

Transparenz können wir eventuell durch einen neuartigen PU-Abdichtschaum erzeugen, den ich neulich bei OBI gesehen habe.
*** nos vemos en los bares ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Operation-X« (30. Juni 2005, 13:49)


Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. Juni 2005, 14:23

Eine oxidierte Muschi sollte man natürlich weitestgehend vermeiden! Denn man will ja nicht als Muschi-Killer sondern als diplomierter Muschi-Veteran in die Mallorca-Historie eingehen.

Mir kommt gerade in den Sinn dass ich mich auch mal informieren sollte, wie es zukünftig mit der Ausführung der Kickersportes aussieht. Möchte nicht so früh schon als Sportinvalide gelten und auf der Erfolgsliste auf ewig nur den Fainesspokal 2004 stehen haben.

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 30. Juni 2005, 14:31

Ohje Mäthes..ich glaube wir haben da doch was ganz entscheidendes Übersehen bei Deinem künftigen Sexualleben.

Was ist denn bei einem Blowjob?? Platzt Du dann???

Um hier sicherzugehen (wenn Du eh schon bei OBI bist, wegen dem Bauschaum), fahre auch bei der Tankstelle vorbei und mach einen Selbstversuch mit der Reifen-Druckluftanlage!

Nur so kannst Du unliebsamen Überraschungen vorbeugen!
*** nos vemos en los bares ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Operation-X« (30. Juni 2005, 14:32)


Mäthes

Administrator

Beiträge: 20 583

Registrierungsdatum: 17. August 2012

Wohnort: Königswinter

Lieblingsclub: Borussia Dortmund

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 30. Juni 2005, 14:48

Also gesetz dem Fall dass bei solchen Aktionen wirklich "geblowt" werden und nicht umgekehrt sollte ich wirklich aufpassen. Aber da ich ein Fan von Risiken bin, lasse ich einfach alles auf mich zukommen. Wenn ich also in dieser Situation platzen sollte, nehm ich die verursachende Dame einfach anhand der Druckwelle mit ins Sexualnirvana.

Da Frauen aber im Normalfall eher saugen als blowen, kann ich ja auch eigentlich im Falle eines weiteren Pneus anstatt mir einen Schlauch in die Brust rammen zu lassen ein Ventil im Lendenbereich nutzen und die Krankenschwester an mir arbeiten lassen.

Operation-X

Schmitz-AllStars

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 13. Januar 2004

Wohnort: Stuttgart / Hochdollendorf

Lieblingsclub: Tasmania Berlin

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 30. Juni 2005, 14:59

Das mit dem Ventil ist eine gute Idee!
Im Winter könnte sie Dich dann ja auch total "upblowen" und wie mit den Autoreifen dann mit Dir Schlitten fahren!

Du siehst, es sind weiterhin sportliche Aktivitäten möglich, nur auf einem anderen Weg! Du hast ganz neue, vielfältigere Möglichkeiten.
*** nos vemos en los bares ***

Thema bewerten